Entspannung im Garten

Die besten Gartenstühle für pure Entspannung

Der große Gartenstuhl Test für den Sommer 2018

Wir stellen Ihnen die komfortabelsten Stühle für Ihren Garten vor.

Der Kettler Basic Multipositionssessel im Test

Für Gartenfreunde mit dem Anspruch nach Qualität und einem stabilen Materialmix, gepaart mit langzeitigem Sitzkomfort, treffen mit dem Kettler Basic Multipositionssessel die richtige Wahl. Keines unserer verglichenen Gartenstühle zeigte eine Verarbeitungsqualität auf diesem Niveau.

Sicherlich zeigt sich dies auch im Preis, welcher um die 100 Euro liegt. Doch denken Sie einfach mal zurück wie schnell billige Gartenstühle das Zeitliche segnen, wenn diese Jahrelang verschiedenen Belastungen aber auch Wetterverhältnissen schutzlos ausgesetzt sind. Unserer Meinung sorgt der Kettler Aluminum-Sessel für ein rundum gutes Gefühl in Punkto intelligente Investition und dauerhaftem Sitzkomfort.

Zur Verbesserung des Komforts empfehlen wir die originale Kettler Sesselauflage (120x50 cm) direkt dazu zu bestellen.

  • Individuelles Aluminiumprofil mit hochwertiger Verarbeitung und Edelstahlverschraubungen
  • Äußerst wetterfest und sehr pflegeleicht
  • Sehr formstabil und exzellenter Sitzkomfort

Der Kettler Basic ist unserer Meinung der beste Gartenstuhl, welchen Sie derzeit erwerben können. Hiermit sprechen wir, nach vielen Praxistests, eine wohl überlegte Empfehlung aus.

Verarbeitung 98%
Sitzkomfort 94%
Wetter & Pflege 96%
Gesamtwertung 96%
107,90 € zum Angebot

Die besten Gartenstühle des Jahres 2017/2018 im Vergleich

Kettler Multipositionssessel

Kettler Multipositionssessel Foto

Kettler Basic Plus

Kettler Basic Plus Foto

Ultranatura Korfu Plus

Ultranatura Korfu Plus Foto

Ultranatura Palma

Ultranatura Palma Foto

Ultranatura Korfu Basic

Ultranatura Korfu Basic Foto
Amazon-Preis107,90€165,90€54,99€81,89€44,99€
Unsere Wertung96%93%91%90%88%
Kunden-Bewertung4.3 Sterne 4.3 von 5
von 415 Amazon-Kunden
3.6 Sterne 3.6 von 5
von 218 Amazon-Kunden
3.2 Sterne 3.2 von 5
von 72 Amazon-Kunden
3.0 Sterne 3.0 von 5
von 29 Amazon-Kunden
3.6 Sterne 3.6 von 5
von 116 Amazon-Kunden
Maße
93 x 63 x 19 cm
93 x 63 x 19 cm
108,5 x 50 x 50 cm
110 x 62 x 58 cm
108,5 x 44,5 x 44,5 cm
Gewicht
6 kg
8 Kg
6 kg
6 kg
6 kg
MaterialAlu, Vollpolymer, StoffAlu, Vollpolymer, StoffAlu, Vollpolymer, StoffAlu, Polyrattan, EukalyptusholzAlu, Kunststoff
Besonderheithochwertige TextilbespannungRelaxfunktionhohe RückenlehneEchtholz-Armlehnenhohe Rückenlehne
Vorteile
  • hochwertiges Aluminiumprofil
  • wetterfest und pflegeleicht
  • modernes Design
  • hohe Qualität
  • Edelstahlverschraubungen
  • formstabile Textilbespannung
  • enorme Langlebigkeit
  • Fußauflage
  • 8-fach verstellbare Rückenlehne
  • stabiler Aluminiumrahmen
  • pflegeleichtes Material
  • wetterbeständig
  • hohe Rückenlehne
  • bequem
  • 7-fach verstellbare Rückenlehne
  • farbechte Textilbespannung
  • einfach zusammenklappbar
Nachteile
  • recht hoher Preis
  • hoher Preis
  • recht schmal
  • schmale Sitzfläche
  • kleine Sitzfläche
Fazit

Wer einen hochwertigen Gartenstuhl sucht wird bei Kettler schnell fündig. Die Materialien sind äußerst stabil und langlebig und auch der Sitzkomfort ist bestens. Allerdings hat das ganze auch seinen Preis.

Herkömmliche Gartenstühle bieten zwar Sitzkomfort aber das Liegen ist meist nicht möglich. Der Basic Plus Relaxsessel von Kettler macht dies möglich.

Mit diesem Modell erhalten Sie solide Qualität zum fairen Preis. Auf Wunsch kann man auch den passenden Tisch der Korfu-Serie hinzukaufen.

Ultranatura bietet mit der Parma Serie optimalen Sitzkomfort in edlem Design. Besonders die aus Eukalyptusholz gefertigten Armlehnen sind ein echter Hingucker.

Der wetterbeständige Korfu Basic bietet sehr hohen Sitzkomfort und das zum einem sehr günstigen Preis. Im Nu zusammengeklappt findet er überall Platz.

Zum Anbieter »Zum Anbieter »Zum Anbieter »Zum Anbieter »Zum Anbieter »

Alle Gartenstuhl Varianten im Überblick

Gartenstuhl mit Liegefunktion

Demo Gartenstuhl mit Liegefunktion

Gartenstühle mit Liegefunktion sind die beliebteste Ausführung. Es gibt Sie in Plastik, aus Holz oder Metall/Aluminium. Besonders günstige Modelle sind meist aus Plastik und Blech.

Sollte man sich im Garten bequem hinlegen wollen, dann ist ein Gartenstuhl mit Liegefunktion genau das richtige Hilfsmittel.

Zwar nimmt dieses Modell mehr Platz im Garten ein als ein normaler Gartenstuhl, im Gegenzug kann man sich auf der Liegefläche komplett entspannen. Gerade bei schönem Wetter kann man sich auf der Liege sonnen und eine gesunde Hautfarbe bekommen. Dabei kann man auf dem Stuhl mit Liegefunktion sowohl auf dem Bauch, als auch auf dem Rücken liegen.

In dieser Position kann man viel bequemer ein Buch lesen oder mit dem Tablet im Internet surfen. Auch kühle Cocktails lassen sich so im Garten angenehmer genießen, wenn das Thermometer die 30 Grad Marke überschreitet.

Gartenstuhl mit ausziehbarem / verstellbarem Fußteil

Demo Gartenstuhl mit ausziehbarem / verstellbarem Fußteil

Ein Gartenstuhl, der über ein ausklappbares Fußteil verfügt, sorgt dafür, dass man die Beine voll ausstrecken kann.

Auf dem integriertem Fußteil kann man die Füße bequem ablegen und im Garten so richtig entspannen. Wer also länger im Garten Zeit beim sitzen verbringen möchte, sollte sich für ein solches Möbelstück entscheiden.

Dies ist bei Tätigkeiten wie Lesen oder Musik hören besonders angenehm. Anders als beim Gartenstuhl mit festgestellter Beinauflage, lässt sich bei diesem Modell der Fußteil bequem wieder einklappen, so dass man das Möbelstück wie einen normalen Gartenstuhl nutzen kann.

Durch diese Doppelfunktion ist ein Gartenstuhl mit verstellbarem Fußteil besonders vielseitig im Garten nutzbar und nimmt auch nicht so viel Platz ein. Zusammengeklappt lässt sich der Stuhl für den Garten ebenfalls platzsparend im Gartenschuppen oder in der Garage während der Überwinterung lagern.

Gartenstuhl mit Hocker

Demo Gartenstuhl mit Hocker

Ein Gartenstuhl mit Hocker sorgt dafür, dass man beim Sitzen bequem die Füße hochlegen kann. So kann man viel komfortabler Sitzen, gerade wenn man mehr Zeit im Garten auf dem Gartenstuhl verbringen möchte.

Zwar nimmt der zusätzliche Hocker beim Sitzen mehr Platz ein, allerdings lässt sich dieser bei Nichtnutzung bequem unter dem Gartenstuhl verstauen. So kann der Gartenstuhl zeitweilig auch ohne Hocker genutzt werden, wenn man ihn etwa zum Speisen für den Gartentisch benötigt.

Ein Hocker ist zudem sehr kompakt und lässt sich bequem zusammen mit dem Gartenstuhl lagern. Durch das gleiche Design harmonieren ferner Stuhl und Hocker harmonisch im Garten miteinander.

Gartenstuhl mit Tisch

Demo Gartenstuhl mit Tisch

Wer nicht nur bequem im Garten sitzen möchte, sondern auch bei schönem Wetter dort speisen will, sollte einen Gartenstuhl mit Tisch erwerben. Durch das gleiche Design entsteht im Garten eine durchgehende Linie, als wenn man die Möbelstücke einzeln erwerben würde.

Zusätzlich kann man den Tisch für den Garten auch mit mehreren Stühlen erwerben und so eine gemütliche Sitzgruppe für seine Gäste schaffen. Doch nicht nur zum Speisen ist der Tisch für den Garten gut geeignet. Auch andere Sachen wie Bücher, Zeitschriften oder Lesebrille lassen sich darauf ablegen. Natürlich mit ein Tisch zusätzlichen Platz ein, so dass man eine größere Stellfläche benötigt.

Auch bei der Lagerung benötigt man mehr Platz, wenn man die Möbelstücke im Winter nicht draußen stehen lassen will.

Gartenstuhl mit Beinauflage / Fußablage / Fußstütze

Demo Gartenstuhl mit Beinauflage / Fußablage / Fußstütze

Gartenstühle, die über eine Bein- oder Fußablage verfügen, ermöglichen ein besonders angenehmes Ablegen des Unterkörpers. Durch die Ablage lassen sich Beine und Füße besser strecken.

Dies ist nicht nur förderlich für die Durchblutung, sondern ermöglicht auch ein längeres Sitzen, ohne dass Beine oder Füße “taub” werden. Gerade ältere Menschen, die etwas mehr Zeit im Garten beim Sitzen verbringen möchten, können von der zusätzlichen Stütze für Beine und Füße profitieren.

Auch Gelenke werden mit diesem Modell beim Sitzen geschont. So kann man ganz entspannt im Garten ein Buch lesen oder Musik hören. Allerdings nimmt dieses Möbelstück für den Garten mehr Platz als ein normaler Gartenstuhl bei der Aufstellung ein.

Gartenstuhl mit Sonnendach

Demo Gartenstuhl mit Sonnendach

Im Sommer kann man sich schnell einen Sonnenbrand oder Sonnenstich holen, wenn man zu lange in der Sonne sitzt. Abhilfe schafft ein Gartenstuhl mit Sonnendach, der angenehmen Schatten spendet. Das integrierte Sonnendach wehrt die schädliche UV-Strahlung beim Sitzen in der Sonne gekonnt ab.

So muss man sich auch nicht zu stark mit Sonnencreme eincremen. Gerade Menschen mit empfindlicher und heller Haut sollten die Zeit unter dem Sonnendach des Gartenstuhls verbringen. Natürlich hat der Gartenstuhl durch das zusätzliche Dach zum Schutz vor Sonnenstrahlen seinen Preis.

Wahlweise kann das Dach auch zugeklappt werden, so dass man das Sitzmöbel auch ohne Sonnenschutz nutzen kann. Wer direkt in der Sonne sitzt, wird zudem nicht so stark geblendet.

Gartenstuhl mit breiter Sitzfläche

Demo Gartenstuhl mit breiter Sitzfläche

Ein Gartenstuhl mit breiter Sitzfläche bietet jede Menge Platz, um sich im Garten hinsetzen und entspannen zu können. Auch etwas korpulente Menschen können mit dieser Sitzgelegenheit weitaus bequemer sitzen, als auf einem gewöhnlichen Stuhl für den Außenbereich.

Kleiner Nachteil ist die erhöhte Platzmenge, die zum Aufstellen der Gartenstühle mit breiter Sitzfläche, benötigt wird. So lassen sich diese Möbelstücke nur in größeren Gärten aufstellen, in-Bereich lassen sich mit und ohne Lehnen erwerben. Letztere bieten im Platz in der Breite, während man beim Modell mit Lehnen bequem die Arme ablegen kann.

Neben dem erhöhten Sitzkomfort zeichnen sich die breiten Stühle für den Garten ebenfalls durch eine breite Rückenlehne aus. So kann beim Sitzen auch der Rücken entspannen.

Gartenstuhl mit hoher Sitzhöhe

Demo Gartenstuhl mit hoher Sitzhöhe

Ein Gartenstuhl mit hoher Sitzhöhe sorgt dafür, dass die Beine beim Sitzen nicht geknickt oder angespannt werden müssen. So kann man sich beim Sitzen im Garten völlig entspannen und die Landschaft genießen. Darüber hinaus wird in vielen Fällen kein zusätzlicher Hocker benötigt, auf dem man die Füße beim Sitzen hochlegen kann. Dadurch, dass die Beine gestreckt bleiben, funktioniert auch die Durchblutung beim Sitzen besser.

Gerade wenn man längere Zeit im Garten sitzen möchte, bekommt man mit dem erhöhten Gartenstuhl kein Kribbeln in den Beinen und Füßen. Sitzt man mit diesem Stuhl an einem Tisch kann man ferner im Garten besser speisen, falls der Gartentisch erhöht sein sollte. Damit sind solche Stühle für den Garten besonders für hohe Gartentische optimal geeignet.

Gartenstuhl mit hoher Lehne

Demo Gartenstuhl mit hoher Lehne

Ein Gartenstuhl mit hoher Lehne bietet jedem Gartenbesitzer mehr Komfort. Durch die erhöhte Rückenlehne können auch größere Menschen im Garten bequem sitzen. Auch die Arme können höher gelegt werden und bleiben so beim sitzen locker. Die Rückenlehne drückt bei diesen Outdoor Möbelstücken nicht unangenehm ins Kreuz. So kann man mit diesem Modell länger sitzen, ohne dass man dabei Rückenschmerzen bekommt.

Im Gegenzug dazu haben Gartenstühle mit hoher Lehne jedoch nur eine kleine Sitzfläche zu bieten, da vor allem die Höhe voll ausgenutzt wird. Dies ermöglicht jedoch eine leichte Stapelung der Stühle, falls sie im Garten oder auf der Terrasse zum Sitzen nicht mehr benötigt werden. So spart man zusätzlichen Platz bei der Lagerung ein.

Gartenstuhl mit Gasdruckfeder

Demo Gartenstuhl mit Gasdruckfeder

Ein Gartenstuhl mit Gasdruckfeder lässt sich noch bequemer verstellen und so einfacher an die gewünschte Sitzposition anpassen. Mittels der Gasdruckfeder kann die Rückenlehne in nur wenigen Sekunden nach vorne oder hinten geklappt werden.

So kann man bereits im Sitzen die richtige Stellung einnehmen. Darüber hinaus ist das Möbelstück sehr geräuscharm beim Verstellen der Sitzposition. Seitlich befindet sich bei diesem Modell der Hebel für die Feder, die mittels Gasdruck bewegt werden kann. Kleiner Nachteil ist der erhöhte Kaufpreis, den man für einen Gartenstuhl mit Gasdruckfeder zahlen muss.

Dieser ist aber für die moderne Technik gerechtfertigt. Das System funktioniert zudem ganz ohne Strom und hat eine lange Lebenserwartung. Auch eine Wartung des Systems mit Gasdruckfeder ist in der Regel nicht notwendig

Die passenden Gartenstühle wählen

Geht es an die Garteneinrichtung, spielen die Gartenstühle eine wichtige Rolle. Wichtige Eigenschaften sind

  • Haltbarkeit Icon
    Haltbarkeit
  • Witterungsbeständigkeit Icon
    Witterungsbeständigkeit
  • Bequemlichkeit Icon
    Bequemlichkeit

Für die platzsparende Aufbewahrung im Winter gibt es Klapp- und Stapelstühle. Das Design vom Gartenstuhl ist abhängig vom Geschmack und der gesamten Gartengestaltung. Familien mit Kindern sollten auch besonders auf die Sicherheit, also den festen Stand der Gartenstühle achten. Gartenstühle werden aus den verschiedensten Materialien angeboten. Es gibt Stühle aus Kunststoff, aus Metall, Holz, Polyrattan und die verschiedensten Kombinationen dieser Materialien. Jedes Material hat besondere Eigenschaften, die bei der Auswahl zu beachten sind. Sehr komfortable Gartenstühle bringen bereits ein gemütliches Polster mit. Für die meisten Stühle müssen die Auflagen zusätzlich gekauft werden.

Holz-Gartenstühle – edel und natürlich

Holz Stuhl mit ArmlehnenDas klassische Material für den Gartenstuhl ist Holz. Auf einer Terrasse mit Holzdielen fügen sich Holzstühle besonders gut ein. Sie passen zum rustikalen Ambiente. Wichtig ist die Holzart. Für Gartenstühle empfehlen sich Harthölzer wie Eiche, Eukalyptus, Akazie oder Teak. Neben der schönen Optik können Holzstühle auch mit Dauerhaftigkeit, Stabilität und Wetterbeständigkeit punkten, wenn eine gute Qualität gewählt wird. Stühle mit billiger Lackierung, aus minderwertigen oder schlecht verarbeiteten Hölzern können sich durch Wettereinflüsse die Oberflächen stark verändern. Das Holz kann aufquellen, hochgehen und Blasen bilden. Markenhersteller, wie Kettler sichern hochwertige Verarbeitung und Hölzer bester Qualität.

Edelstahl und Aluminium – leicht und wetterfest

Aluminium GartenstuhlGartenstühle aus Metall sind in der Regel unempfindlich gegen Wettereinflüsse. Es gibt die Wahl zwischen Edelstahl und Alu. Die Aluminiumstühle zeichnen sich auch noch durch ihre Leichtigkeit aus. Sie bieten zudem eine riesige Vielfalt der Gestaltungen für dekorative, bequeme Gartenstühle. Werfen Sie auf jeden Fall einen Blick auf den von uns getesteten und auch empfohlenen Kettler Basic Multipositionstuhl, welcher aus hochwertigem Aluminium gefertigt wurde.

Kunststoffstühle – günstig aber nicht sehr stabil

Kunststoff Sessel weißKunststoff ist ebenfalls ein sehr witterungsbeständiges, leichtes Material. Kunststoffstühle werden in verschiedenen Farben und Formen angeboten. Sie sind häufig zu klapp- oder stapelbar. Gute Auflagen sind allerdings ein Muss, da die Sitzfläche Hitze speichert. Entscheidend ist unbedingt eine gute Qualität. Bei minderwertigen Plastikstühlen können auch Blasen hochgehen und aufreißen. Durch die Leichtigkeit sind allerdings Stühle aus Kunststoff nicht kippsicher.

Polyrattan – bequem und robust

Dunkelgrauer RattansesselDie schönen Polyrattan-Gartenstühle sind ein Trend für die dekorative Garteneinrichtung. Diese Stühle sind wetterbeständig und pflegeleicht. Mit schönem Flechtwerk werden sie als schicke Loungemöbel angeboten, die auch sehr standfest und kippsicher sind. Beim Kauf müssen Kunden jedoch ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Dafür gibt es aber auch die Stühle aus Polyrattan im schicken Lounge-Ambiente.

Die richtige Form für den Gartenstuhl finden

Ob Hochlehner oder Gartenstühle mit niedriger Lehne gewählt werden, hängt davon ab, wie jeder am angenehmsten sitzt. Zusätzlich zu den Stühlen zum Gartentisch Test können noch die Liegestühle im passenden Design, Hocker oder Gartenstühle für Kinder gewählt werden. Für ein fröhliches, sommerliches Ambiente sorgen dann noch farbenfrohe Auflagen für die Gartenstühle, die es entweder nur für die Sitzfläche oder für Sitzfläche und Lehne, aber auch für den Liegestuhl gibt.

Bei Sitzauflagen sollte auf die richtige Dicke geachtet werden. Zu dicke Polster machen den Stuhl oft zu hoch, weshalb man eventuell nicht mehr so gut am Tisch sitzen kann. Bei Holzleisten oder Geflecht sollten die Polster aber nicht zu dünn sein.