Unkraut vernichten

Unkrautvernichter – Anleitung und Dosierung

Drucksprüher Test 2018

Die besten Drucksprüher im Vergleich.

Gloria Prima5 42E

Gloria Prima5 42E Foto

Gardena 823-20

Gardena 823-20 Foto

Tukan Drucksprüher

Tukan Drucksprüher Foto

Gloria Prima5 Comfort

Gloria Prima5 Comfort Foto

Varo POW63875

Varo POW63875 Foto
Amazon-Preis22,90€26,99€13,90€29,99€24,95€
Unsere Wertung96%95%92%91%89%
Kunden-Bewertung3.9 Sterne 3.9 von 5
von 381 Amazon-Kunden
3.9 Sterne 3.9 von 5
von 85 Amazon-Kunden
3.8 Sterne 3.8 von 5
von 541 Amazon-Kunden
4.0 Sterne 4.0 von 5
von 92 Amazon-Kunden
3.1 Sterne 3.1 von 5
von 70 Amazon-Kunden
Füllvolumen
5 l
5 l
5 l
5 l
12 l
Länge Schlauch
120 cm
120 cm
n.a.
250 cm
120 cm
Länge Sprühlanze
50 cm
55 cm
n.a.
n.a.
57 cm
Leergewicht1,4 kg1,5 kg1 kg1,8 kg2,5 kg
BesonderheitHochwertige VerarbeitungGardena-QualitätBesonders günstiger PreisSehr langer SchlauchSehr großer Tank
Vorteile
  • Leistungsstarke Druckpumpe
  • Sichtstreifen zur Kontrolle des Füllstands
  • Hohlkegeldüse verstellbar
  • Messing Sprühlanze
  • Stufenlos einstellbare Winkeldüse
  • Sicherheitsdruckventil
  • Schultertragegurt inklusive
  • Füllstandsanzeige
  • Großer Einfülltrichter
  • Düse mit Messingeinsatz
  • Leistungsstarke Pumpe
  • Schnellschlussventil
  • Kompressoranschluss
  • Verstellbare Hohlkegeldüse
  • Leistungsstarke Druckpumpe
  • Sprühlanze aus Messing
  • Inklusive 4 Sprühaufsätze
  • Tragekomfort wie Rucksack
  • Abnehmbare Filtersiebe
  • Leichtgängige Pumpe
Nachteile
  • Recht hoher Preis
  • Recht teuer
  • Nicht sehr langlebig
  • Recht hochpreisig
  • Hohes Leergewicht
Fazit

Der Drucksprüher von Gloria hält was er verspricht. Eingefüllte Flüssigkeiten werden gleichmäßig verteilt. Druck ist schnell aufgebaut.

Mit diesem Modell erhält solide Qualität, wie man sie von Gardena gewohnt ist. Bei Druck über 3 Bar reagiert das Ablass-Sicherheits-Ventil zuverlässig.

Für diesen Preis hat der Drucksprüher von Tukan alles dabei was man braucht. Natürlich macht sich der günstige Preis in der Verarbeitung bemerkbar.

Wer gerne etwas mehr Spielraum bezüglich des Schlauchs will ist hier gut bedient. Man kann den Druck sogar mit einem Kompressor aufbauen.

Varo bietet hier ein Rundum-Sorglos-Paket zum Schnäppchenpreis an. 12 Liter Volumen, ergonomischer Tragekomfort und dazu noch 4 versch. Düsenaufsätze. Top!

Zum Anbieter »Zum Anbieter »Zum Anbieter »Zum Anbieter »Zum Anbieter »

Ein sorgsamer Umgang mit Herbiziden (Unkrautvernichter) ist wichtig für Umwelt und Gesundheit. Zudem dürfen die Mittel nicht überall verwendet werden. Informieren Sie sich deshalb im Vorfeld über die richtige Anwendung Unkrautvernichtern.

Quecke, Giersch und Löwenzahn sind im Garten nicht gern gesehen. Und so suchen Gärtner nach effektiven Methoden zur Unkrautbekämpfung, damit Rasen und Beete ordentlich aussehen. Chemische Unkrautvernichter sollten dabei aber immer sparsam und  nur dann eingesetzt werden, wenn alles andere nicht mehr hilft. Bei den meisten Mitteln überwiegen die umwelt- und gesundheitsschädlichen Nachteile. Außerdem lässt sich auch damit das Unkraut nicht dauerhaft bekämpfen. Selbstaussaat, Ameisen, Vögel und Samenflug sorgen dafür, dass das Unkraut schon bald wieder sprießt. Wer dennoch Herbizide verwenden möchte, sollte sowohl behördliche Verordnungen als auch die Angaben des Herstellers nicht außer acht lassen.

Unkrautvernichter im Hausgarten

Bild zu Bayer Schädlingsfrei Calypso Perfekt AF - 1 Liternur 49,99 €Generell ist der Einsatz von Herbiziden im Hausgarten mit Vorsicht zu genießen. Wenn Sie ein chemisches Pflanzenschutzmittel einsetzen möchten, achten Sie darauf, dass dieses biologisch abbaubar und nicht schädlich für Menschen, Haustiere und Bienen ist. Die öffentliche Anwendungsverordnung für Pflanzenschutz gibt Aufschluss darüber, ob und wie ein Herbizid eingesetzt werden darf. Längst nicht alle Mittel, die frei im Handel erworben werden können, sind auch für die Anwendung im privaten Hausgarten zugelassen. Die Pflicht, sich über die jeweils geltende Verordnung zu informieren, liegt beim Gärtner.

Sprühen, streichen, gießen – Unkrautvernichtungsmittel richtig verwenden

Der Fachhandel bietet fertige Mischungen zum sofortigen Gebrauch an, die meisten Unkrautentferner müssen jedoch erst mit Wasser verdünnt werden. Sinnvoll sind solche Mittel, die über die Blätter in die Pflanze eindringen und die Wurzel zerstören, wodurch die Pflanze schnell abstirbt. Beachten Sie unbedingt die Angaben des Herstellers auf der Verpackung. Die Mehrzahl der Herbizide wird sprühend ausgebracht, andere werden auf die Pflanze gestrichen oder dem Gießwasser beigegeben. Wenn Sie einen Drucksprüher verwenden, achten Sie darauf, dass es windstill ist, damit das Herbizid nicht an Ihre Stauden und Gehölze gelangt. Damit das Mittel richtig einwirken kann, darf es in den ersten zwei Stunden nach der Anwendung nicht regnen.

Erschwerte Bedingungen für Rasenunkräuter schaffen

Beste Wachstumsbedingungen für Unkraut im Rasen herrschen überall dort, wo der Boden wenige Nährstoffe enthält und gute Lichtverhältnisse vorhanden sind. Rasengräser haben einen hohen Bedarf an Nährstoffen. Fehlen die Nährstoffe im Boden, können sie sich gegenüber den Unkräutern nur schwer durchsetzen. Kommt dann noch eine trockene Phase hinzu, zum Beispiel im Hochsommer, gewinnen die Unkräuter schnell die Oberhand. Während das Gras vertrocknet, gedeihen die Unkräuter auf dem trockenen Boden munter weiter. Im Herbst erholen sich die Wurzeln der Rasengräser zwar recht schnell und lassen neues Grün sprießen. Die Rasenunkräuter haben aber inzwischen viel mehr Fläche erobert, sodass sich das Rasengrün nur schwer behaupten kann. Sie tun also viel für Ihren Rasen – und damit gegen das Unkraut -, wenn Sie in regelmäßigen Abständen Dünger ausbringen, um die Gräser zu stärken.

Tipp: Außerdem so Sie den Rasenmäher auf vier Zentimeter Schnitthöhe einstellen und dafür lieber öfter mähen. Mähen Sie den Rasen zu kurz, bekommen die Rasenunkräuter zu viel Sonnenlicht und wachsen schneller als der Rasen. Vier Zentimeter lange Halme jedoch sorgen für ausreichend Beschattung, die Unkräuter haben es damit schwerer.

Bei der Neuanlage eines Rasens sollten Sie auf eine gute Qualität des Saatguts achten. Billige Mischungen enthalten nicht selten bereits diverse Unkrautsamen und bestehen in der Regel aus Futtergräsern, die lückig wachsen. Die ungleichmäßige Grasnarbe verkrautet dann schnell.

So wirken Unkrautvernichter für den Rasen

Der Markt hält verschiedene umweltfreundliche Unkrautentferner für den Rasen bereit, die zwischen zwei und vier Wirkstoffen enthalten. Diese Wirkstoffe sind der Natur nachempfundene Wachstumshormone, die stimulierend auf zweikeimblättrige Pflanzen wirken, zu denen auch die Rasenunkräuter gehören. Wird das Mittel vorschriftsmäßig aufgebracht, werden die Unkräuter zu einem massiven Wachstum angeregt, wodurch sie geschwächt werden und absterben. Die in den Rasenherbiziden enthaltenen Wirkstoffe beeinträchtigen die Rasengräser nicht.

Auf die richtige Anwendung kommt es an

Bild zu COMPO Rasenunkraut-Vernichter Banvel M 240 mlnur 97,99 €Damit das Pflanzenschutzmittel für den Rasen richtig wirken kann, darf der Boden nicht ausgetrocknet sein und die Temperaturen sollten auch in der Nacht im Plusbereich sein. Ideal ist eine Temperatur von 15 Grad Celsius. Während einer Trockenperiode ist es ratsam, wenn Sie den Rasen einen Tag vor der Anwendung des Mittels gründlich wässern. Günstig ist auch eine Düngung des Rasens etwa zwei Wochen vor dem Ausbringen des Herbizids. Wenden Sie das Mittel auf dem ungemähten Rasen an, denn die Unkräuter müssen entsprechend viel Blattmasse haben, über die die Wirkstoffe aufgenommen werden. Es sollte mindestens die nächsten acht Stunden nach der Anwendung nicht regnen. Ungünstig ist aber auch zu heißes, sonniges Wetter, denn dann trocknet das Mittel zu schnell und kann nicht in ausreichendem Umfang in die Pflanzen eindringen.

Kombi-Lösung: Unkraut bekämpfen und düngen in einem Arbeitsgang

Im Handel sind Kombiprodukte für den Rasen erhältlich, die Unkrautenferner sowie einen Rasendünger enthalten. Sie ersparen sich damit den Arbeitsgang der vorherigen Düngung. Beachten Sie unbedingt die Angaben des Herstellers zur richtigen Anwendung des Mittels. Meist muss der Rasen im Gegensatz zur Verwendung herkömmlicher Mittel nicht trocken, sondern feucht sein, damit die Inhaltsstoffe effektiv wirken.

Herbizide zur Unkrautbekämpfung – hier bitte nicht

Das Ausbringen von Unkrautentfernern auf Gehwegen, Einfahrten und Hofflächen ist streng verboten und wird mit einer Geldbuße bis zu einer Höhe von 50.000 Euro belegt. Lediglich in privaten Gartenanlagen sowie auf land- und forstwirtschaftlichen Flächen ist die Verwendung von Herbiziden unter Berücksichtigung der jeweiligen gesetzlichen Vorgaben erlaubt.

Der richtige Umgang mit Herbiziden

  • Tragen Sie beim Arbeiten mit einem Unkrautvernichtungsmittel unbedingt Handschuhe.
  • Vermeiden Sie den Kontakt des Mittels mit der Haut, mit den Augen und den Schleimhäuten.
  • Sollte das Mittel auf die Haut gelangen, bitte sofort unter fließendem Wasser abwaschen.
  • Achten Sie darauf, dass Kinder keinen Zugang zu dem Herbizid haben.

Unkraut ohne Chemie bekämpfen

Unkraut lässt sich auch ohne die chemische Keule bekämpfen. Nach Regengüssen, wenn die Erde weich ist, können Sie lästige Unkräuter ganz leicht mir der Hand auszupfen. Fugenkratzer und Drahtbürsten helfen dabei, Gartenwege, Zufahrten und Bürgersteige unkrautfrei zu halten. In hartnäckigen Fällen können auch ein Hochdruckreiniger oder ein Abflammgerät zum Einsatz kommen. Wichtig ist bei allen Maßnahmen, dass das Unkraut in regelmäßigen Abständen entfernt wird. Das verringert Arbeitsaufwand und Unkrautaufkommen gleichermaßen. Gegen Unkräuter im Rasen helfen regelmäßige Düngungen sowie die richtige Schnitthöhe dabei, dass die Grashalme die Oberhand behalten.